Topfgarten

Gallicarose 'Charles de Mills', Polyantharose 'Rosa Gruß an Aachen', Stiefmütterchen und Silberblatt-Salbei (Salvia argentea)

SUSBAUER-gaerten Topfgarten

Menschen, die zur Miete wohnen und keinen eigenen Garten besitzen, müssen trotzdem nicht auf Gartenfreuden verzichten. Je nach Begebenheit können auf Balkonen, Terrassen oder vor der Eingangstür schöne Topfgärten entstehen.
Wie im Garten unterscheidet man auch hier zwischen schattigen und sonnigen Bereichen und wählt entsprechende Gehölze und Stauden zum Bepflanzen der Töpfe aus. In Hinblick auf die Wahl der Topferden und das Wässern und Düngen müssen die unterschiedlichen Kulturansprüche der Pflanzen beachtet werden. Es ist ratsam, die Erden selbst zu mischen. Handelsübliche Pflanzsubstrate auf Torfbasis reichere ich gerne mit lehmigem Gartenboden, der frei von Unkraut sein sollte, und Sand an. Gewächse aus südlichen Gefilden gedeihen in lockeren Substraten mit gutem Wasserabzug, weshalb ich der Erde feinen Lavaschotter beimische. >>>