Topfgarten







SUSBAUER-gaerten Topfgarten

Topfgärten verlangen vom Besitzer jedoch ein gewisses Maß an Zuwendung. In sommerlichen Trockenzeiten müssen die Pflanzen regelmäßig gewässert werden. Das kann schon mal lästig sein. Während der Ferien bedarf es einer zuverlässigen Betreuung durch Nachbarn oder Freunde. Sommergäste aus den Mittelmeergebieten verlangen eine kühle, jedoch frostfreie Überwinterung. Besonders im Topf sind diese Pflanzen recht empfindsam. Damit sie vital bleiben, sollte man seine Schützlinge nach ein paar Jahren umtopfen.
Dennoch, wer sich mit seinem Topfgarten verbunden fühlt, wird diese Mühen nicht scheuen und seine Freude an ihm haben.
Zudem gibt es auch Vorteile: beim Topfgärtnern entfällt das regelmäßige Rasenmähen und das Jäten der Beete.